Das war der Sachsen-Anhalt-Tag

Das war der Sachsen-Anhalt-Tag: Sangerhausen bedankt sich bei 140.000 Besuchern

Sangerhausen - Der dritte Tag des Landesfestes in Sangerhausen hat begonnen. Und auch heute begleiten wir den 20. Sachsen-Anhalt-Tag mit unserem Ticker. Hier erfahrt Ihr, was gerade beim Landesfest in der Rosenstadt passiert und wo es sich lohnt mal ...

11.09.2016, 15:25

Der dritte Tag des Landesfestes in Sangerhausen hat begonnen. Und auch heute begleiten wir den 20. Sachsen-Anhalt-Tag mit unserem Ticker. Hier erfahrt Ihr, was gerade beim Landesfest in der Rosenstadt passiert und wo es sich lohnt mal vorbeizuschauen.

17.50 Uhr: Nun ist der 20. Sachsen-Anhalt-Tag offiziell beendet. Die Landesfestfahne wurde von Eislebens Oberbürgermeisterin Jutta Fischer entgegengenommen. In der Lutherstadt wird im kommenden Jahr, vom 16. bis 18. Juni, das Landesfest ausgetragen. Und noch eine Info kommt zum Schluss herein: Die Stadtverwaltung korrigiert die Besucherzahl auf 140.000 Gäste nach oben. Damit beenden wir unseren Ticker vom Landesfest in Sangerhausen und wünschen allen Gästen eine gute Heimreise.

17.32 Uhr: Cornelia Kadatz und ihre Kollegen vom Bahnhofsmanagement Halle helfen den Besuchern, den richtigen Weg nach Hause zu finden.

17.24 Uhr: Aufbruchsstimmung beim Landesfest: Viele Stände wurden bereits abgebaut - wie der des Technischen Hilfwerks.

17.19 Uhr: Kreischalarm an der Radio-Brocken-Bühne (am Bahnhof). Dort performt gerade Sänger Joris für die Besucher des Landesfestes.

17.14 Uhr: Birgit Voigt verteilt an der Touristinformation die letzten Tüten mit dem Logo des Landesfestes.

17.10 Uhr: Auf der Bühne am Markt heizen „Spirit of Smokie" den Gästen zum Abschluß des Sachsen-Anhalt-Tags noch einmal ein.

17.00 Uhr: Im ökumenischen Kirchendorf an der Jacobikirche spielt Janna aus Thüringen. Hier ist immer was los.

16.44 Uhr: Der Sachsen-Anhalt-Tag neigt sich dem Ende entgegen und die Kinder drehen noch eine letzte Runde auf dem Karussel.

16.23 Uhr: Langsam kehrt ein wenig mehr Ruhe ein und Majestät Julia I. aus der Colbitz-Letzlinger Heide genießt die letzten Stunden des Landesfestes in Sangerhausen.

16.12 Uhr: Wahnsinn! „104.000 Besucher waren an den drei Tagen in Sangerhausen zu Gast“, sagt Stadtsprecherin Marina Becker.

16.01 Uhr: Graf Hoyer II. von der Burg Falkenstein ist mit seinem Bussard unterwegs. Er lädt die Besucher auf die burg ein, wenn sie die Tiere einmal in Echt erleben möchten.

15.45 Uhr: In der Marienanlage heißt es „Mensch gegen Maschine" und Bernhard Hedig zeigt, wie es geht.

15.35 Uhr: Bei Paul Zarhin von den Erlebnistagen in der Nähe vom Bahnhof kann man klettern und auch mal kurz abhängen so wie der vierjährige Jonas.

15.25 Uhr: Wir haben mal wieder einen Musiktipp für Euch: Boe van Berg spielt ab 16 Uhr an der Roseninsel. Sangerhäuser werden es wissen, dort erwartet euch Musik im Stil des Blues-Rock.

15.15 Uhr: Die fünfjährige Lotta aus Sangerhausen verwandelt sich in eine kleine Eiskönigin. In der Alten Magdeburger Straße werden kleine Besucher geschminkt.

15.00 Uhr: An der Bühne in der Magdeburger Straße gibt es nicht nur Musik, sondern auch ein schattiges Plätzchen.

14.48 Uhr: Gerade rocken die Firebirds aus Leipzig die Radio Brocken Bühne in der Nähe vom Bahnhof. Es wird getanzt und geklatscht. Echte Fans haben sogar einen Petticoat an.

14.32 Uhr: Historisch geht es in der Göpenstraße zu: Vor dem Geschäft von „Mode by Bianca" gibt es eine Oldtimerschau.

14.21 Uhr: Grün ja, grün: Wer den Stand mit den meisten Naturfarben sucht, sollte bei den Leuten aus der Altmark in der Ernst-Thälmann-Straße vorbeischauen. „Unsere Region ist eine grüne Wiese zwischen Havel und Elbe“, sagt der Altmärker Björn Geäde. Am Stand gibt es grüne Pflanzen, Tüten, Schlüsselbänder, Liegestühle und Brillen.

14.06 Uhr: Die ehemalige Besatzung der MS Sangerhausen ist zu Gast beim Landesfest. Auf Einladung des Wilhelm-Schmied-Vereins hat die Truppe seit Freitag schon allerhand erlebt. Und natürlich bleibt sie bis zum Schluss, um in Sangerhausen alles mitnehmen zu können.  

13.59 Uhr: Schule am Wochenende? Das gibt es eben nur beim Sachsen-Anhalt-Tag in Sangerhausen.

13.51 Uhr: Wir haben mal einen kurzen Zwischenstand für Euch. Die Stadtverwaltung hat uns erzählt, dass gestern, am zweiten Tag des Landesfestes, circa 47.000 Besucher in Sangerhausen waren. Wenn wir jetzt in die Straßen gucken, glauben wir, dass das heute auch zu schaffen ist.

13.44 Uhr: Sportlich, sportlich geht es auf dem Einrad zu.

13.39 Uhr: Prominenter Besuch in Sangerhausen? Udo Lindenberg (leider nicht der echte) sorgt für Stimmung.

13.34 Uhr: Dudelsack-Klänge aus den Highlands schallen durch die Sangerhäuser Innenstadt, denn die Schotten sind da.

13.25 Uhr: Die Holzerntemaschinen bahnen sich ihren Weg durch das Festgebiet.

13.20 Uhr: Hollywood in Sangerhausen - auch das gibt es beim Festumzug, wenn Darth Vader, Prinzessin Amidala und „klein" Joda mitlaufen.

13.12 Uhr: Natürlich darf auch die Sangerhäuser S-Bahn nicht fehlen - schön geschmückt mit Rosen-Deko.

13.08 Uhr: Die Spielleute ziehen mit viel Tamtam durch die Sangerhäuser Innenstadt.

13.04 Uhr: Auch die Kleingärtner präsentieren sich und den Verein beim Festumzug des 20. Sachsen-Anhalt-Tags.

12.58 Uhr: Noch bis 13.30 Uhr können Gäste in entspannter Atmosphäre den Klängen von Christian Pommnitz am Klavier an der Roseninsel lauschen.

12.55 Uhr: Auch die Karnevalisten sind bei Umzug dabei und zeigen, was sie könne.

12.46 Uhr: Nicht nur ganz Sachsen-Anhalt scheint beim Festumzug dabei zu sein, sondern die halbe Welt. Wie der Verein der Vietnamesen, die auch ein Bild im Umzug gestalten.

12.39 Uhr: Während der Festumzug rollt, laufen die Vorbereitungen für die nächsten Programmpunkte auf Hochtouren - wie hier der Soundchek für den Auftritt von Sänger Joris.

12.37 Uhr: Mit schweren Maschinen und viel Holz schlängeln sich die Waldarbeiter durch die Sangerhäuser Innenstadt.

12.31 Uhr: Beim Umzug nehmen auch einige Tiere teil.

12.24 Uhr: Natürlich darf bei einem Festumzug in der Kreisstadt auch das Mammut nicht fehlen. Zwar nicht ganz in Originalgröße, aber das stört heute nicht.

12.14 Uhr: Besondere Hingucker an jeder Ecke - hier zum Beispiel zwei Fahrräder, die man so selten im Alltag sieht.

12.08 Uhr: Während alle anderen den Festumzug genießen, nutzt Matthis (2 Jahre) die Gunst der Stunde - Die Rutsche hat er nun ganz für sich allein.

12.03 Uhr: Von Jung bis Alt, von Klein bis Groß ist jeder beim Umzug dabei und hat seinen Spaß an dem Spektakel.

11.57 Uhr: Ein Festumzug bei so tollem Wetter ist ja schon schön, aber die nötige Abkühlung sollte dennoch nicht fehlen. Die Bergmänner machen es vor.

11.52 Uhr: Mit dem Fahrrad geht es auch durch den Festumzug.

11.44 Uhr: Wer nicht so viel Trubel mag und eine ruhige Ecke sucht: an der Bühne „Weltoffenes Sachsen-Anhalt" am Parkplatz Innenstadt Nord ist es grad schön leer.

11.31 Uhr: Der Blick in die Kylische Straße zeigt: Der Umzug ist in vollem Gang. Vereine und Verbände aus Sachsen-Anhalt  präsentieren sich und die Gäste schauen gebannt auf den Festzug.

11.25 Uhr: Der Truck der Rosenstadt bahnt sich seinen Weg durch das Festgebiet.

11.23 Uhr: Auch die Eisleber Bergleute sind im Umzug dabei.

11.20 Uhr: Auch die MZ-Fotografen liegen auf der Lauer und schauen sich das Spektakel an.

11.19 Uhr: Konrad Cyris (80 Jahre) hat sich extra ein Gestell gebaut, um den Festumzug filmen zu können.

11.17 Uhr: Entlang der Feststrecke warten unzählige Besucher auf den Umzug.

11.15 Uhr: Eine kleine Pause gönnen sich die Jungs und Mädels von der Sangerhäuser Feuerwehr. Bei der Hitze müssen die Helfer sich auch erfrischen.

11.05 Uhr: Warten auf den Festumzug: In der Kylischen Straße haben es sich schon unzählige Gäste bequem gemacht. Mit einem Gläschen Wein lässt es sich aushalten.

10.52 Uhr: Maskottchen „Dobo" alias John-Michell Schröder aus Köthen ist für die Gastgeberstadt im Einsatz. Das Kostüm sieht jetzt schon schweißtreibend aus.

10.43 Uhr: Die Gastgeber fürs Landesfest 2017 sind startklar - Luther und die Oberbürgermeisterin Jutta Fischer.  Den Eislebern gefällt das Fest in Sangerhausen. Fischer: „Es ist wunderschön bei euch in Sangerhausen und wir freuen uns, euch im nächsten Jahr bei uns zu begrüßen."

10.35 Uhr: Der Glückskäferverein der Landschule Osterhausen ist mit von der Partie. Emma (10) war vier Jahre Schülerin dort und weiß, dass es dort schön ist. „Wir machen dort viel zusammen und keiner wird ausgegrenzt."

10.30 Uhr: Wir begrüßen Euch zum letzten Veranstaltungstag des Landesfestes in Sangerhausen. In einer halben Stunde beginnt der große Festumzug, bei dem mindestens 4.000 Teilnehmer aus ganz Sachsen-Anhalt mitlaufen werden. Entlang der Umzugsstrecke sichern sich die ersten Gäste schon ein schattiges Plätzchen.