Eil

Wie aus Basalt ein feiner Faden wird

Ausgezeichnet! Firma aus Sangerhausen entwickelt Faser gegen Strahlung

Von Walter Zöller 25.06.2021, 07:00
Robert Brüll von der Firma FibreCoat (links) und Georgie Gogoladze von der Deutschen Basalt Faser GmbH nahmen den Preis entgegen.
Robert Brüll von der Firma FibreCoat (links) und Georgie Gogoladze von der Deutschen Basalt Faser GmbH nahmen den Preis entgegen. Foto: Tom Schulze

Sangerhausen/Leipzig - Was verbindet Smartphones, Batterien in Elektroautos und diagnostische Geräte in Krankenhäusern? Sie sind nützlich, aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken - und geben elektromagnetische Strahlen ab.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<