Wahl im Weida-Land

Barnstädt: Fred Müller und Gerald Reichmann gehen in die Stichwahl

Nachdem es am 22. Mai keinen eindeutigen Sieger in Barnstädt gab, treten die beiden Favoriten am Sonntag nochmals gegeneinander an.

Von Luisa König 11.06.2022, 15:00
Die Wahlurne wird in Barnstädt am Sonntag ein weiteres Mal ausgekippt.
Die Wahlurne wird in Barnstädt am Sonntag ein weiteres Mal ausgekippt. (Foto: Luisa König)

Barnstädt/MZ - Nach drei Wochen ist es am Sonntag wieder so weit. Die Bürgermeisterwahl in Barnstädt geht in die zweite Runde. In der Stichwahl stehen sich Fred Müller und Gerald Reichmann gegenüber. Die beiden konnten im ersten Wahldurchgang die meisten Bürger für sich gewinnen und setzten sich gegen den amtierenden Bürgermeister Otto Weber durch. Reichmann lag mit 46,1 Prozent der Wählerstimmen vor Müller, der 34,1 Prozent der Stimmen bekam. Vor der endgültigen Entscheidung haben beide ihre Standpunkte gegenüber der MZ geäußert. Dabei gibt es gemeinsame Schnittstellen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<