Fußball: Knappe Entscheidung gegen Play-offs zum Auf- und Abstieg

Zusatzrunde auch in der Kreisoberliga

KFV Burgenland teilt die Staffeln für die Saison 2021/22 im Männerbereich ein.

Von Torsten Kühl
In der Staffel 1 der Kreisliga spielen in der bevorstehenden Saison ausschließlich Teams der Saale-Unstrut-Finne-Region. Somit kommt es auch wieder zum Nachbarschaftsderby FC RSK Freyburg II - Gleinaer SV.
In der Staffel 1 der Kreisliga spielen in der bevorstehenden Saison ausschließlich Teams der Saale-Unstrut-Finne-Region. Somit kommt es auch wieder zum Nachbarschaftsderby FC RSK Freyburg II - Gleinaer SV. (Foto: Archiv/Biel)

Naumburg - Basisdemokratie wird in diesen Zeiten beim Kreisfachverband (KFV) Fußball Burgenland großgeschrieben. Im Vorfeld der Saison 2021/22 ließ der KFV seine Mitgliedsvereine darüber abstimmen, in welcher Staffelgröße und nach welchem Modus um Punkte gekämpft werden soll. Nach zwei coronabedingt abgebrochenen Serien strebte der Verband mit den zur Wahl gestellten Modellen vor allem ein flexibleres Spielsystem mit mehreren Wertungsvarianten und größtmöglicher Chancengleichheit an (Tageblatt/MZ berichtete).

Nachdem die meisten Entscheidungen bereits gefallen waren - so wird in der Kreisliga und in der Kreisklasse vorerst in jeweils drei und nicht mehr in zwei Staffeln gespielt -, ist nun auch der Modus für das Burgenland-Oberhaus klar. Mit knapper Mehrheit (5:4 bei einer Enthaltung) votierten die zehn verbliebenen Kreisoberligisten für die Dreier-Runde (mit Hin-, Rück- und Zusatzrunde) und gegen das Modell mit Hin- und Rückrunde sowie Auf-/Abstiegsrunde.

Kleinere Staffeln, viele Derbys

„Die Zusatzrunde wird mit denselben Ansetzungen wie die Hinrunde gespielt. Der Rahmenterminplan ist so angelegt, dass bei einem erneuten Lockdown Ende Oktober die Rückrunde dann statt der Zusatzrunde erst im April beginnen könnte“, sagte der für den Wettkampfbetrieb zuständige KFV-Vizepräsident Tobias Czäczine gegenüber unserer Zeitung. Zudem hat der Spielausschuss des Kreisfachverbandes in seiner jüngsten Sitzung die Staffeln für die bevorstehende Saison eingeteilt. Alle acht Kreisliga-Teams der Saale-Unstrut-Finne-Region spielen in der Staffel 1. Derbyzeit wird auch an jedem Wochenende in der hiesigen Kreisklasse-Staffel herrschen. Lediglich die VSG Löbitz wurde in die Staffel 2 eingeteilt; sie hat dort aber ebenfalls ein Nachbarschaftsduell (mit Osterfeld II, siehe unten).

Die genauen Spielpläne werden den Vereinen auf dem Staffeltag vorgestellt, der am Freitag, 6. August, in der Sporthalle in Mertendorf stattfinden wird: ab 17 Uhr für die drei Kreisklasse-Staffeln, ab 18.30 Uhr für die Vereine der Kreisliga sowie ab 20 Uhr für die Kreisoberliga. Wie der KFV mitteilt, ist ausschließlich ein Vertreter pro gemeldeter Mannschaft zugelassen. Themen des Staffeltages sind neben der Terminbörse, für die die Vereine ihre Wünsche bereits hinterlegt haben, noch die Auswertung des Spieljahres 2020/21 und Vorbereitung der Saison 2021/22, die Auswertung Sportgericht und Schiedsrichterausschuss (Regeländerungen) sowie Diskussion/Sonstiges.

Pokalfinale am Pfingstsonntag

Eine kleine Neuerung gibt es im Burgenlandpokal: Das Endspiel wird nicht mehr am Pfingstmontag, sondern bereits am Pfingstsonntag ausgetragen. „Damit kommen wir dem Wunsch der Vereine entgegen. Die Finalisten sitzen nach der Partie gern noch ein wenig zusammen. Wenn man am nächsten Tag jedoch arbeiten muss, bleibt dafür nicht viel Zeit“, erklärt Tobias Czäczine. Bis zum 1. Januar können sich interessierte Vereine um die Ausrichtung des Pokalendspiels bewerben.

Staffeleinteilung 2021/22, KREISOBERLIGA:

SG Blau-Weiß Bad Kösen

SC Naumburg II

SG Lossa/Rastenberg

FC ZWK Nebra

SV Mertendorf

TSV 1893 Großkorbetha

FSV Grün-Gelb Osterfeld

SV 1893 Kretzschau

TSV Tröglitz

SV Eintracht Profen

KREISLIGA, Staffel 1:

Baumersrodaer SV

SG Bad Bibra/Saubach

Blau-Weiß Bad Kösen II

SG Balgstädt/Laucha II

FC RSK Freyburg II

Gleinaer SV

ESV Herrengosserstedt II

FC ZWK Nebra II

KREISLIGA, Staffel 2:

SG Goseck/Markwerben

FSV Blau-Weiß Borau

VfB Scharnhorst Großgörschen

SG Langendorf/WFV

LSV Rot-Weiß Reichardtswerben

SV Wacker Wengelsdorf II

SSC Weißenfels III

SV Rot-Weiß Weißenfels II

KREISLIGA, Staffel 3:

SV Schwarz-Gelb Deuben

Droyßiger SG

SV Blau-Weiß Grana

SG Hohenmölsen/Großgrimma II

SG Teuchern/Nessa II

FC Eintracht Theißen

TSV Tröglitz II

1. FC Zeitz II

SG VfB Zeitz/Rasberg I

KREISKLASSE, Staffel 1:

SG Baumersroda II/ Burgscheidungen

SV Kaiserpfalz

SG ZW Karsdorf

FSV Klosterhäseler

SG Lossa/Rastenberg II

SV Mertendorf II

SC Naumburg III

Reinsdorfer SV

SV Germania 99 Schönburg/Possenhain

KREISKLASSE, Staffel 2:

VSG Löbitz 71

SG Leißling/Goseck II/Markwerben II

TSV Großkorbetha II

Hohenmölsen II/Großgr. III/Burgwerben II

SG Keutschen/Trebnitz/Luckenau

SG Krauschwitz/Teuchern II/Nessa III

SG Lützen/Meuchen

SG Osterfeld II/Meineweh

SV Blau-Weiß Zorbau II

KREISKLASSE, Staffel 3:

SG Eintracht Bornitz

SG Droyßig II/Döschwitz

SV Blau-Gelb Geußnitz

Blau-Weiß Grana II

SV 1893 Kretzschau II

SG Könderitz

Eintracht Profen II

SV Spora II

SV Motor Zeitz

SG VfB Zeitz/Rasberg II

Rahmenterminplan Burgenlandkreis:

Meisterschaft (KOL/KL/KK): Hinrunde: Start 13.-15. August, Ende 22.-24. Oktober; Rückrunde: Start 29.-31. Oktober, Ende 18.-20. März; Zusatzrunde: Start 1.-3. April, Ende 17.-19. Juni; mögliche Relegation: 24.-26. Juni, 2.-4. Juli

Burgenlandpokal: Ausscheidungsrunde 3.-9. September; 1. Hauptrunde: 8.-10. Oktober; Achtelfinale: 12./13. November; Viertelfinale: 17.-19. Dezember; Halbfinale: 25.-27. März; Endspiel: 5. Juni (Pfingstsonntag)