SPD-Neujahrsempfang in NaumburgStrukturwandel Thema - Erben: „Keine neuen Luftschlösser bauen“

Der SPD-Kreisverband veranstaltet Neujahrsempfang im „Turbinenhaus“ in Naumburg. Welche Themen zur Sprache kamen.

Von Michael Heise 23.01.2023, 10:26
Gastredner auf SPD-Neujahrsempfang in Naumburg: Thüringens Innenminister Georg Maier. Landtagsabgeordneter Rüdiger Erben (l.) überreicht ihm einen „Saale-Unstrut-Koffer“.
Gastredner auf SPD-Neujahrsempfang in Naumburg: Thüringens Innenminister Georg Maier. Landtagsabgeordneter Rüdiger Erben (l.) überreicht ihm einen „Saale-Unstrut-Koffer“. (Foto: Reiner Eckel)

Naumburg - Landtagsabgeordneter und SPD-Kreisvorsitzender Rüdiger Erben mahnt einen klugen Einsatz jener Fördermittel an, die für den Strukturwandel in der Region zur Verfügung stehen. Auf dem Neujahrsempfang seiner Partei in Naumburg, der zuletzt lediglich virtuell und nun wieder in Präsenz stattfand, sagte der Weißenfelser, man dürfe keine neuen Luftschlösser bauen. Zur Veranstaltung im „Turbinenhaus“ waren zahlreiche Parteimitglieder sowie Vertreter aus Gesellschaft und Wirtschaft gekommen, unter ihnen Landrat Götz Ulrich (CDU).

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.