Naumburger RückkehrerinKunst als Lebenselixier

Nach wechselvollen Jahrzehnten in der Fremde kehrt Ulrike Hilgenberg zurück in ihre Heimatstadt. Ihr Schaffen zeigt sie in der Marienstraße.

Von Constanze Matthes Aktualisiert: 04.12.2022, 12:34
Nach Jahrzehnten zurück in ihrer Heimat: Malerin Ulrike Hilgenberg stellt ihre Bilder im ehemaligen Zeitungsladen in der Marienstraße aus.
Nach Jahrzehnten zurück in ihrer Heimat: Malerin Ulrike Hilgenberg stellt ihre Bilder im ehemaligen Zeitungsladen in der Marienstraße aus. (Foto: Torsten Biel)

Naumburg - Umtriebig, bewegt und wechselvoll. Drei Worte, die das bisherige Leben von Ulrike Hilgenberg beschreiben können. Wenn sie über die vergangenen Jahre und Jahrzehnte erzählt, fallen die Namen mehrerer Orte und die Bezeichnungen mehrerer Berufe. Für ein Gespräch hat die 54-Jährige in ein Geschäft in der Marienstraße eingeladen. Eine gefüllte Thermoskanne mit heißem Tee und zwei Tassen im Gepäck. In dem Laden, wo einst Zeitungen, Zeitschriften und Zigaretten verkauft wurden, stehen und hängen seit August ihre Kunstwerke, großformatige Acrylarbeiten in kräftigen Farben. „Wasser und Natur sind zwei wichtige Aspekte“, erklärt sie die Motive, die auch ins Abstrakte gehen. Aktionskunst in der Stadt und in leerstehenden Läden finde sie spannend. Den Kontakt zum Immobilienbesitzer und Vermieter des Geschäftes vermittelte dabei Naumburgs Citymanagerin Sylvia Kühl, die Ulrike Hilgenberg nach ihrer Rückkehr kennenlernte.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.