1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Naumburg
  6. >
  7. Kriminalität: „Kampf gegen Windmühlen“: Oberstaatsanwalt besorgt über Anstieg bei Kinderpornografie

Kriminalität „Kampf gegen Windmühlen“: Oberstaatsanwalt besorgt über Anstieg bei Kinderpornografie

In den vergangenen Jahren sind die Straftaten im Bereich der Kinderpornografie gestiegen. Ein Gespräch mit Oberstaatsanwalt Klaus Tewes über die Gründe für diese Entwicklung, einen Film und seine Kinobegeisterung.

03.03.2024, 09:36
In Sachsen-Anhalt ist die Zahl der Fälle von Kinderpornografie gestiegen.
In Sachsen-Anhalt ist die Zahl der Fälle von Kinderpornografie gestiegen. (Foto: Arne Dedert/dpa)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Naumburg - Er hatte nicht nur eine schwere Geburt, sondern auch einen schwierigen Weg hin in die Kinos dieser Welt. Die Rede ist von dem Film „Sound of Freedom“. Alejandro Monteverde erzählt in seinem Streifen die wahre Geschichte des US-Amerikaners Tim Ballard, der für die Homelandsecurity Kinderpornografie bekämpft und regelmäßig Nutzern auf die Spur kommt. Jedoch wird ihm eines Tages klar, dass es nicht reicht, die User zu verhaften. Auf eigene Faust versucht er, für den Sexhandel verschleppte Kinder zu retten, wobei ihn die Fährte nach Kolumbien führte. Als diese US-amerikanische Filmbiografie Anfang des Jahres im Naumburger Kino gezeigt wurde, nahm im Zuschauerraum auch Klaus Tewes Platz. Mit dem Pressesprecher der Generalstaatsanwaltschaft Naumburg sprach Jana Kainz.