Engagement

Fiesem Pilz Garaus gemacht: Kirchengemeinde Zeuchfeld stemmt Mammut-Aktion gegen Hausschwamm

Für nötige Maßnahmen erhielt die Gemeinde des Freyburger Ortsteils reichlich Unterstützung. Nun soll mit Fest gedankt werden.

Von Constanze Matthes Aktualisiert: 04.08.2022, 09:14
Die Kirche in Zeuchfeld ist vermutlich in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts errichtet worden.
Die Kirche in Zeuchfeld ist vermutlich in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts errichtet worden. (Foto: Torsten Biel)

Zeuchfeld - Es war alles so schön hergerichtet. Und das nächste Projekt hatte man schon vor Augen. „Doch dann kam uns der Hausschwamm in die Quere“, erzählt Andrea Jänicke. Die Kirchenälteste steht in der Zeuchfelder Kirche, in der nichts mehr an den zerstörerischen und unliebsamen Pilz erinnert. Das Gotteshaus im Freyburger Ortsteil ist ein Schmuckstück, das den Besucher staunen lässt. Dass es wieder einen guten Eindruck macht, ist vielen Menschen zu verdanken. „Viele haben Anteil daran genommen, auch Personen, die nicht der Kirche angehören“, zeigt sich die 54-Jährige dankbar.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.