Pflegebedürftige im Saalekreis

Teures Leben im Pflegeheim: Senioren müssen 400 Euro mehr im Monat zahlen

Die Eigenbeiträge der Bewohner in Pflegeheimen steigen. Das hat auch mit einem neuen Gesetz zu tun, durch das Mitarbeiter besser entlohnt werden sollen.

Von Laura Nobel 04.08.2022, 20:45
Der zuzahlungspfliche Beitrag in Alten- und Pflegeheimen im Saalekreis erhöht sich teilweise eklatant. Bis zu 400 Euro mehr müssen Rentner zahlen.
Der zuzahlungspfliche Beitrag in Alten- und Pflegeheimen im Saalekreis erhöht sich teilweise eklatant. Bis zu 400 Euro mehr müssen Rentner zahlen. (Foto: dpa)

Merseburg/Braunsbedra/MZ - Das Leben im Pflegeheim wird teurer. Teilweise sind die Kosten in den vergangenen Wochen und Monaten auch im Saalekreis bereits angehoben worden. Hintergrund sind höhere Löhne, Lebenshaltungs- und Energiekosten. In den Senioreneinrichtungen des Unternehmes „Pflege im Geiseltal“ in Braunsbedra und Bad Dürrenberg etwa müssen die Bewohner inzwischen 400 Euro mehr im Monat bezahlen. Von rund 1.800 Euro sind die Pflegeheimkosten auf 2.200 Euro angestiegen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.