1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Merseburg
  6. >
  7. Baltic Sea Circle: Rallye-Abenteuer um die Ostsee: „Wir hatten uns eigentlich auf minus 20, 30 Grad gefreut“

Baltic Sea Circle Rallye-Abenteuer um die Ostsee: „Wir hatten uns eigentlich auf minus 20, 30 Grad gefreut“

Zwei Kollegen aus dem Kraftwerk Schkopau starten zur Rallye Baltic Sea Circle. Die Rallye führt sie einmal zum Nordkap und um die Ostsee. Ihr russisches Fahrzeug ist für die 7.500 Kilometer schon voll ausgerüstet.

Von Robert Briest 23.02.2024, 17:53
 Elek Szabo und Tim Kirmse (r.) haben sich im vergangenen Juni spontan für die Rallye angemeldet. Nun wird es ernst.
Elek Szabo und Tim Kirmse (r.) haben sich im vergangenen Juni spontan für die Rallye angemeldet. Nun wird es ernst. Foto: robert Briest

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Schkopau/MZ. - Auf welchen Streckenabschnitt sie sich besonders freuen? Elek Szabo muss nicht lange überlegen: „Die Lofoten“. Für die norwegische Inselgruppe hätten sie sogar schon Stellen herausgesucht, an denen sie zum Sightseeing mal von der Route abweichen werden. Die Route, das ist der Kurs des Baltic Sea Circle, einer Rallye von Hamburg einmal im Uhrzeigersinn um die Ostsee. Allerdings nicht auf kürzestem Weg. 7.500 Kilometer müssen die Teams in 16 Tagen über Nebenstraßen zurücklegen, dabei Kontrollpunkte ansteuern und Aufgaben lösen.