EIL

SPORTLERWAHL 2022MZ-Sportlerwahl im Saalekreis: Abstimmen für die Erwachsenen

Sechs Männer aus dem Saalekreis sind im vergangenen Jahr mit ihren sportlichen Erfolgen hervorgestochen. Die MZ stellt mit dem Kreissportbund die Nominierten vor.

Aktualisiert: 25.01.2023, 20:24
Der Kreissportbund Saalekreis hat im Ständehaus Merseburg erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler (Senioren und Junioren) der Jahre 2020 und 2021 geehrt.
Der Kreissportbund Saalekreis hat im Ständehaus Merseburg erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler (Senioren und Junioren) der Jahre 2020 und 2021 geehrt. (Foto: Katrin Sieler)

Merseburg/MZ - Viele Sportler aus der Region konnten im vergangenen Jahr auf Erfolge zurückblicken. Sechs Männer aus dem Saalekreis sind jedoch mit ihren Leistungen hervorgestochen, brachten Titel und Medaillen von Wettbewerben in Sachsen-Anhalt und deutschlandweit mit. Nun stehen die sechs Athleten bei der gemeinsamen Sportlerwahl von Kreissportbund und Mitteldeutscher Zeitung zur Wahl.

Jetzt haben Sie die Wahl, liebe Leserinnen und Leser, für Ihren Favoriten zu stimmen. Die MZ stellt die Bewerber um den Titel „Sportler des Jahres“ mit ihren Erfolgen an dieser Stelle noch etwas näher vor.

Eugen Zipf, Schützengilde Löbejün 1699, Sportschießen

Eugen Zipf, Schützengilde Löbejün
Eugen Zipf, Schützengilde Löbejün
(Foto: Kreissportbund)

Der erfolgreiche Schütze Eugen Zipf wurde 2022 fünffacher Landesmeister in den Disziplinen KK Gewehr-Auflage 100m, KK UHR 25m Klapp, KK Gewehr Auflage 100m (Mannschaft), KK UHR 25m Klapp (Mannschaft) und KK UHR 50m (Mannschaft). Auch bei den Deutschen Meisterschaften in Hannover konnte er mit der Mannschaft ein hervorragendes Ergebnis erzielen. Von insgesamt 41 teilnehmenden Mannschaften belegten sie den 6. Platz im KK Unterhebelrepetierer 50m.

Emil Thiele, SV Braunsbedra, Ringen

Emil Thiele SV Braunsbedra
Emil Thiele SV Braunsbedra
(Foto: Kreissportbund)

Der Ringer Emil Thiele vom SV Braunsbedra, der schon im Juniorenbereich erfolgreich war, startete 2022 bei den Erwachsenen. Er kann dort auf zahlreiche Erfolge im vergangenen Jahr zurückblicken: Er wurde Deutscher Vizemeister, erreichte den dritten Platz bei der Norddeutschen Meisterschaft und wurde zudem zweimal Landesmeister, jeweils im griechisch-römischen Stil in seiner Gewichtsklasse.

Tobias Voigt, FG „Merseburger Raben“, Fechten

Tobias Voigt: Merseburger Raben
Tobias Voigt: Merseburger Raben
(Foto: Kreissportbund)

Über seine Tochter fand Tobias Voigt vor fünf Jahren den Weg zum Fechten. Der schnelle und vielseitige Sport faszinierte den Sportler sofort. Seitdem nimmt er mit voller Begeisterung regelmäßig an Wettkämpfen teil. 2022 wurde er Mitteldeutscher Meister in der Disziplin Degen.

Max Schöppe, SV Braunsbedra, Leichtathletik

Max Schöppe, SV Braunsbedra
Max Schöppe, SV Braunsbedra
(Foto: Kreissportbund)

Max Schöppe, Jahrgang 1987, macht schon seit über 25 Jahren Leichtathletik beim SV Braunsbedra. Vergangenes Jahr hatte er mit Verletzungen zu kämpfen, trotzdem konnte er mehrere Erfolge feiern. Unter anderem gewann er im Team die Staffeln über 4x400m sowie 3x1.000m bei der Landesmeisterschaft. Bei der Deutschen Teammeisterschaft erreichte Max Schöppe vergangenes Jahr mit der Startgemeinschaft Halle-Saale-Express den ersten Platz.

Lutz Rauschenbach, Schwimmverein Merseburg, Schwimmen

Lutz Rauschenbach Schwimmverein Merseburg
Lutz Rauschenbach Schwimmverein Merseburg
(Foto: Kreissportbund)

Seit 2005 nimmt der Schwimmer Lutz Rauschenbach erfolgreich an nationalen und internationalen Wettkämpfen teil. So hält er unter anderem den Landesrekord in der AK 55 über 200m Brust. Auch im Jahr 2022 konnte der Schwimmer zahlreiche Erfolge erzielen. So erreichte er den 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften über 200m Rücken. Außerdem ist er zweifacher Landesmeister und belegte bei den Norddeutschen Meisterschaften den 2. Platz.

Steffen Rarek, Triathlonclub Merseburg, Triathlon

Steffen Rarek, Triathlon
Steffen Rarek, Triathlon
(Foto: Kreissportbund)

Er schwimmt, fährt Rad und läuft. Der Triathlet Steffen Rarek liebt die Kombination aus Ausdauer und Technik. Seit 2008 ist er im Verein und nimmt seitdem mit großer Leidenschaft regelmäßig an Wettkämpfen teil. Zuletzt wurde er auf der Sprintdistanz im Teamtriathlon und beim Crossduathlon Landesmeister. Außerdem belegte er den 2. Platz beim Duathloncup und siegte mit seinem Team in der Landesliga.

Bis zum 11. Februar kann über die Sportler und Sportlerinnen sowie Mannschaften des Jahres 2022 im Saalekreis abgestimmt werden. Sie können dafür die Online-Umfrage nutzen. In den nächsten Tagen stellen wir die nächsten Nominierten vor.