Landesarchiv

Landesarchiv: Ralf Lusiardi ist neuer Leiter in Merseburg

Merseburg - Ralf Lusiardi ist neuer Leiter der Merseburger Abteilung des Landesarchivs. „Er war unsere erste Wahl“, berichtet Ulrike Höroldt, Leiterin des gesamten Landesarchivs.

Von Sophie Elstner 21.11.2016, 14:24

Ralf Lusiardi ist neuer Leiter der Merseburger Abteilung des Landesarchivs. „Er war unsere erste Wahl“, berichtet Ulrike Höroldt, Leiterin des gesamten Landesarchivs.

Der Historiker Lusiardi promovierte 1998 und arbeitete seitdem in verschiedenen Einrichtungen als Archivar und in leitender Funktion, war auch schon im Landesarchiv Merseburg tätig. Dabei kommen in Zukunft große Aufgaben auf den neuen Chef zu: Historische Dokumente müssen in großer Zahl entsäuert werden, das heißt, dass das Papier vor dem weiteren Zerfall gerettet werden muss.

Landesarchiv: 200.000 Datensätze sind schon online zu finden

Da mehr und mehr Nutzer über den Computer auf die Bestände des Landesarchivs zugreifen, müssen sie digitalisiert werden. 200.000 Datensätze sind schon online zu finden. Außerdem, so Lusiardi, werden aktuell jede Menge Akten kartoniert, also so verpackt, dass Licht und Staub die wichtigen Zeitzeugen nicht angreifen können.

Insgesamt werden durch die Mitarbeiter im Merseburger Landesarchiv 15.000 laufende Meter Akten verwaltet, „Vier Fünftel des Fotografien-Bestandes des Landesarchivs liegen hier bei uns, das sind mehr als 1,6 Millionen Bilder“, erklärt Lusiardi. Dazu kommen noch einmal 1.200 Filme und rund 20.000 alte Karten und Pläne. Einige von ihnen sind aktuell in der Ausstellung „Das Merseburger Land auf historischen Karten“ im Kulturhistorischen Museum der Domstadt zu sehen. (mz)