Neuer Infopunkt zur Dorfhistorie

Horburg-Maßlau ist ein Ort voller Geschichte

Das Ehepaar Cornelia und Ingo Werner hat mit dem Heimatverein Horburg-Maßlau einen Infopunkt zur Historie des Dorfes errichtet.

Von Laura Nobel 21.11.2022, 18:00
Cornelia und Ingo Werner an der neuen Infotafel mit Sitzgruppe nahe der Marienkriche in Horburg
Cornelia und Ingo Werner an der neuen Infotafel mit Sitzgruppe nahe der Marienkriche in Horburg Foto: Katrin Sieler

Horburg/MZ - Der Ort Horburg ist direkt an dem ökumenischen Pilgerweg Via Regia gelegen. Auch der Gose-Radwanderweg und die Salzstraße queren die Ortschaft in der Elster-Luppe-Aue. Cornelia und Ingo Werner leben in unmittelbarer Nähe der Marienkirche, die quasi das Wahrzeichen von Horburg ist. Immer wieder kommen Pilger oder andere Interessierte an ihrem Haus vorbei. „Wenn wir im Garten sind, werden wir oft angesprochen“, erzählt Cornelia Werner. Die Ortsfremden wollen dann mehr über Horburg erfahren. So ist die Idee entstanden, einen Infopunkt zu errichten, an dem sich Interessierte von Nah und Fern über die Geschichte des Ortes informieren können.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.