Frewilligendienste suchen FSJler

Freiwillige in sozialen Bereichen fehlen

Junge Menschen sammeln häufig vor Beruf oder Studium Erfahrungen im sozialen Bereich. In diesem Jahr sind es jedoch überraschend wenige.

Von Melain van Alst 16.08.2022, 07:00
FSJler Karina Maier (v.l.) und Tina Lützkendorf beziehen im Carl-von-Basedow-Klinikum ein Bett neu.
FSJler Karina Maier (v.l.) und Tina Lützkendorf beziehen im Carl-von-Basedow-Klinikum ein Bett neu. Foto: Bettina Lebek/Klinikum

Merseburg/MZ - Freiwillige sind eine wesentliche Stütze im sozialen Bereich. Das Klinikum in Merseburg und Querfurt sucht dringend Unterstützung und auch Thomas Schöneburg vom DRK würde sich mehr helfende Hände wünschen. In diesem Jahr sind die Bewerbungen von Freiwilligen auf zu besetzende Stellen in großer Zahl ausgeblieben.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.