Fossilien-Ausstellung „Fundort Pfännerhall“

Fossilien-Ausstellung „Fundort Pfännerhall“: Waldelefant trifft Urpferdchen

Braunsbedra - In der Zentralwerkstatt Pfännerhall in Braunsbedra wurde Donnerstag die Geiseltal-Fossilien-Ausstellung „Fundort Pfännerhall“ eröffnet. Im Zentrum steht eine lebensgroße Nachbildung des Waldelefanten, der im Geiseltal vor rund 200.000 Jahren ...

Von Diana Dünschel

In der Zentralwerkstatt Pfännerhall in Braunsbedra wurde Donnerstag die Geiseltal-Fossilien-Ausstellung „Fundort Pfännerhall“ eröffnet. Im Zentrum steht eine lebensgroße Nachbildung des Waldelefanten, der im Geiseltal vor rund 200.000 Jahren lebte.

Die Ausstellung präsentiert darüber hinaus einen Abguss des etwa 50 Millionen Jahre alten Geiseltaler Urpferdchens. Weitere archäologische Funde beschäftigen sich mit dem Leben der Neandertaler vor Ort. Dazu gibt es umfangreiche Informationen und interaktives Anschauungsmaterial, das zu einer Reise in die Vergangenheit des Geiseltals einlädt. (mz)