Hilfe in der Not

Köthener Werbegemeinschaft stellt Spendendosen für Flutopfer in Geschäften auf

Der Vorsitzende der Werbegemeinschaft  Sascha Greiner (v.l.) übergibt Ralf Köpke eine der Spendendosen.
Der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Sascha Greiner (v.l.) übergibt Ralf Köpke eine der Spendendosen. (Foto: Werbegemeinschaft)

Köthen/MZ - Die Werbegemeinschaft für die Bachstadt Köthen möchte Geld sammeln für die Opfer der aktuellen Flutkatastrophe. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Bei den Elbehochwassern 2002 und 2013 habe sich die hiesige Region auf Unterstützung aus ganz Deutschland verlassen können, heißt es darin. „Jetzt ist es Zeit, etwas davon zurückzugeben.“

Bei Mitgliedern der Werbegemeinschaft und in befreundeten Geschäften sind Spendendosen aufgestellt. Bis zum 7. August können die Kundinnen und Kunden dort einen Obolus spenden. Das gesammelte Geld wird Hilfsorganisationen zu Gute kommen, unter anderem wird die Sanitätsschule Raymond Schulz unterstützt. Diese soll außerdem 300 Euro für Funkgeräte von der Werbegemeinschaft bekommen. Weitere Aktionen der Mitglieder seien in Planung, heißt es außerdem in der Mitteilung.

Die Spendendosen sind unter anderem in den Filialen der Köthener Fleisch- und Wurstwaren GmbH, in Saschas Hobbykiste und in „Mein Buchladen“ zu finden. Eine komplette Liste gibt es auf www.koethen-online.de.