Landrat krempelt Verwaltung um

KomBA ABI wird ein eigenständiger Fachbereich innerhalb der Landkreisverwaltung

Auflösungsbeschluss kommt in Kreistag am 14. Juli. Jobcenter wird künftig dem Dezernat II „Jugend und Soziales zugeordnet.

Von Karl Ebert 07.07.2022, 08:13
KomBA Abi in der Zörbiger Straße in Bitterfeld: Die meisten Mitarbeiter können hier weiter arbeiten.
KomBA Abi in der Zörbiger Straße in Bitterfeld: Die meisten Mitarbeiter können hier weiter arbeiten. Foto: André Kehrer

Köthen/MZ - Das Thema stand erstmals auf der Tagesordnung einer recht kuriosen Kreistagssitzung Ende 2021 in Zerbst, zu der viele Mitglieder des Gremiums wegen Problemen bei der Anreise verspätet kamen: die organisatorische Neuausrichtung des Jobcenters. Damals wurde beschlossen, die KomBA-ABI zum 31. Dezember 2022 aufzulösen und als Fachbereich in die Landkreisverwaltung zum 1. Januar 2023 einzuordnen. Landrat Andy Grabner (CDU) war seinerzeit beauftragt worden, die entsprechenden Vorbereitungen zu treffen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.