1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Jessen
  6. >
  7. Bahn-Infrastruktur im Raum Jessen: So werden in naher Zukunft heißlaufende Räder auf der Bahnstrecke bei Jessen detektiert

Bahn-Infrastruktur im Raum Jessen So werden in naher Zukunft heißlaufende Räder auf der Bahnstrecke bei Jessen detektiert

Die Bahn baut derzeit im Bereich Jessen zwei Heißläuferortungsanlagen. Welche Temperaturen an den Rädern der passierenden Züge einen Alarm auslösen und was dann passiert.

Von Thomas Keil 16.02.2024, 11:30
Am einstigen Bahnübergang der alten Kreisstraße zwischen Purzien und Gerbisbach wird eine der beiden Heißläuferortungsanlagen gebaut.
Am einstigen Bahnübergang der alten Kreisstraße zwischen Purzien und Gerbisbach wird eine der beiden Heißläuferortungsanlagen gebaut. (Foto: Thomas Keil)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Ruhlsdorf/Purzien/MZ. - Nur fünf Kilometer sollen es von Purzien bis Gerbisbach sein – so steht es zumindest auf einem Purziener Wegweiser. Die einstige Kreisstraße ist zwar geteert, hat ihre besten Zeiten aber offensichtlich schon seit Jahren hinter sich. Nach rund 600 Metern weist ein Schild diesen Weg gar als Sackgasse aus. Dennoch verkehren hier seit einigen Tagen reichlich Pkw und Baustellenfahrzeuge. Schließlich baut die Deutsche Bahn am einstigen Bahnübergang. So stehen an diesem Tag einige Arbeiter links und rechts der Gleise und nehmen Vermessungen vor.