Einsatz

Nach Drohungen: Polizei holt 44-Jährigen Jessener aus der Wohnung

In Jessen Nord haben Spezialkräfte der Polizei am Mittwochabend eine Wohnung gestürmt. Der Bewohner war aus einer psychiatrische Einrichtung geflohen.

28.01.2022, 09:00 • Aktualisiert: 28.01.2022, 09:18
Das Aufgebot an  Polizeifahrzeugen vor dem Wohnblock in Jessen Nord  zeigte am Mittwochabend an: Hier läuft eine besondere Aktion.
Das Aufgebot an Polizeifahrzeugen vor dem Wohnblock in Jessen Nord zeigte am Mittwochabend an: Hier läuft eine besondere Aktion. Foto: Anwohner

Jessen/MZ/ka - Am Mittwochabend werden Bewohner eines Hauseingangs in Jessen Nord auf eine ungewöhnliche Aktion aufmerksam. Offenbar, so die Beobachtung, stürmten Spezialeinsatzkräfte der Polizei eine Wohnung. Ein Mann sei in der Wohnung festgenommen und abgeführt worden. So berichtete es ein Anwohner.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<