1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Hettstedt
  6. >
  7. Diebstahl auf Hettstedter Friedhof: Videoüberwachung geplant?

EIL

Diebe auf dem Hettstedter FriedhofNach Diebstählen: Wird Hettstedter Friedhof bald videoüberwacht?

Unbekannte Täter stehlen Metallplatten und Blumen vom Hettstedter Friedhof. Wie die Stadtverwaltung darauf reagiert.

Von Tina Edler Aktualisiert: 07.02.2024, 11:29
Von den Grabstelen auf dem Hettstedter Hauptfriedhof wurden die Bronzeplatten gestohlen.
Von den Grabstelen auf dem Hettstedter Hauptfriedhof wurden die Bronzeplatten gestohlen. Foto: Archiv/Jürgen Lukaschek

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Hettstedt/MZ. - Etliche Blumengestecke und 28 Bronzeplatten: Die Beute der jüngsten Diebstähle auf dem Hettstedter Friedhof in der St.-Jakobi-Straße ist alles andere als gering. „Solch ein respektloses Verhalten macht uns einfach nur fassungslos. Wer tut sowas?“, sagt Enrico Weckerlei. Er ist einer der Geschädigten durch die Vorfälle. Vom Grab seiner Großmutter wurden nur zwei Tage nach der Beisetzung sämtliche Blumen aus den Grabgestecken gestohlen, berichtet er.