Politik

Wirbel um die Freien Wähler in Halle

Bei den Freien Wählern in Halle rumort es. Parteimitglieder erheben Vorwürfe gegen den Stadtvorstand. Der hat jedoch eigentlich ganz andere Sorgen.

Von Jonas Nayda und Tanja Goldbecher 13.08.2022, 10:04
Die Freien Wähler (von links) André Hinniger, Falko Kadzimirsz , Andrea Menke und Johannes Menke im Wahlkampf zur Landtagswahl 2021.
Die Freien Wähler (von links) André Hinniger, Falko Kadzimirsz , Andrea Menke und Johannes Menke im Wahlkampf zur Landtagswahl 2021. Foto: Freie Wähler

Halle (Saale)/MZ - Es geht hoch her bei den Freien Wählern in Halle: Einige Parteimitglieder begehren gegen den Stadtvorstand auf. Angeblich soll der nicht mehr arbeitsfähig sein. Es gibt ein Parteiausschlussverfahren und außerdem private Querelen in der Führungsspitze. Trotz politischer Sommerpause scheint es also alles andere als ruhig zu sein bei der Partei, die aktuell noch mit zwei Räten im halleschen Stadtrat vertreten ist.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.