1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Halle
  6. >
  7. Weihnachten 2024: Baumschutzordnung bedroht Weihnachtsbaum für Weihnachtsmarkt Halle

Weihnachten 2024 Neue Baumschutzsatzung in Halle: Wackelt der diesjährige Weihnachtsbaum?

In den vergangenen Jahren haben stets Bürger den großen Tannenbaum für den Weihnachtsmarkt gespendet. Die neue Baumschutzsatzung könnte das nun erschweren.

Von Tanja Goldbecher Aktualisiert: 23.02.2024, 13:06
Der Weihnachtsmarkt mit dem Roten Turm und der Marktkirche.
Der Weihnachtsmarkt mit dem Roten Turm und der Marktkirche. Foto: Heiko Rebsch/dpa

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Halle (Saale)/MZ. - Bis Weihnachten vergehen noch etliche Monate. Doch die Stadtverwaltung bereitet sich schon jetzt auf die diesjährigen Festtage vor. Bis Ende April können sich Händler mit ihrem Stand für den Weihnachtsmarkt bewerben. Eigentlich beginnt um diese Zeit auch die Suche nach Bürgern, die wieder einen groß gewachsenen Tannenbaum für den Marktplatz spenden würden. Doch der Stadtrat hat im Januar eine neue Baumschutzsatzung beschlossen. Dadurch könnte eine Spende in diesem Jahr schwieriger werden.