„Drei Mal so viele Infizierte“

Universitätsprofessor aus Halle über Dunkelziffern, Todesraten und Maskenpflicht bei Corona

Universitätsprofessor Rafael Mikolajczyk spricht im MZ-Interview über Dunkelziffern, Todesraten und die Maskenpflicht in der Innenstadt von Halle.

06.07.2021, 07:05
Der Epidemiologe Rafael Mikolajczyk forscht am Uniklinikum zu Aspekten der Gesundheit und der Gesundheitsversorgung.
Der Epidemiologe Rafael Mikolajczyk forscht am Uniklinikum zu Aspekten der Gesundheit und der Gesundheitsversorgung. (Foto: Universitätsmedizin Halle)

Halle (Saale)/MZ - Die dritte Coronawelle ist vorbei, die Stadt kann wieder aufatmen. Zeit für einen Rückblick. Professor Dr. Rafael Mikolajczyk ordnet den bisherigen Verlauf der Pandemie in Halle aus wissenschaftlicher Sicht ein. Im Interview erklärt er, welche Maßnahmen sinnvoll waren und warum es in Halle eigentlich viel mehr Infizierte gibt, als offiziell bekannt ist. Das Gespräch führte Jonas Nayda.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Testmonat MZ+

mit MZ+ alle exklusiven      Nachrichten auf MZ.de lesen.       

6 Monate MZ+

6 Monate MZ+ zum Vorteilspreis lesen und 60% sparen.

* nach dem Angebotszeitraum dann für 9,96 € monatlich inkl. gesetzl. MwSt

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.