Ungleichheit im Fokus

Silbersalz-Festival in Halle startet mit Trommelklängen und Feuerwerk

Das Silbersalz-Festival startet an diesem Mittwoch zum vierten Mal in Halle. Zahlreiche Veranstaltungen stehen auf dem Programm.

Von Lennart Schwenck
Silbersalz-Festival 2020: Passanten betrachten künstlich erzeugte Polarlichter auf dem Hallmarkt.
Silbersalz-Festival 2020: Passanten betrachten künstlich erzeugte Polarlichter auf dem Hallmarkt. (Foto: dpa)

Halle (Saale)/MZ - Am Mittwoch startet zum vierten Mal das Internationale Wissenschafts- und Medienfestival „Silbersalz“ in Halle. Vom 15. bis 19. September können sich Interessierte rund über das Thema Ungleichheit informieren. „Mit vielfältigen interaktiven Formaten möchten wir zeigen, in welchen Themenbereichen Ungleichheit weltweit verankert ist“, erklärt Donata von Perfall, Direktorin Documentary Campus und Leiterin von Silbersalz.

Besucher erwarten spannende Talks, Lesungen mit Experten und Expertinnen, künstlerische Performances sowie verschiedene (Kurz-)Filme und Dokumentationen.

Eröffnet wird das Festival am Mittwochabend um 19 Uhr in der Moritzburg, gefolgt von einer Performance des französischen Street Art Ensembles „Les Commandos Percu“. Mit Trommelklängen und einem Feuerwerk erinnert die Performance der International Streetart Company an den gemeinsamen Rhythmus, der alle Menschen miteinander verbindet. Start ist vor der Moritzburg, Ankunft wenig später am Domplatz. Für das Straßen-Event ist keine Registrierung nötig.

Kreative und innovative Lösungsmodelle

Besonders sehenswert ist die interaktive Ausstellung „Augenblick“ im Innenhof der Moritzburg: „Wir freuen uns, dass wir die kreativen und innovativen Lösungsmodelle, die in den verschiedenen Bereichen der Kunst, Wissenschaft und Politik erarbeitet werden, beim Silbersalz Festival für ein breites Publikum bei freiem Eintritt erfahrbar machen können“, so Donata von Perfall.

Donata von Perfall, Direktorin Documentary Campus und Leiterin Silbersalz
Donata von Perfall, Direktorin Documentary Campus und Leiterin Silbersalz
(Foto: Schwenck)

An allen Festivaltagen hat zudem wieder der Burg-Shop im Kaufhaus Leipziger Straße 95 geöffnet - Burg-Studierende bieten zwischen 10 und 18 Uhr nachhaltige Arbeiten und Produkte an. Am Freitag, den 17. September, werden Medienschaffende und Dokumentarfilmer im Rahmen des „Silbersalz Science & Media Awards“ in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet. Die Festival-Highlights, sowie die wichtigsten Programmpunkte wie zum Beispiel einzelne Podiumsdiskussionen der zweitägigen „Silbersalz Konferenz“ zu aktuellen Diskursen über Wissenschaft, Technologie und Gesellschaft werden ab Montag, den 20. September, von „Silbersalz Digital“ online zur Verfügung gestellt. Außerdem startet am gleichen Tag um 19 Uhr der Livestream „Gesunde Erde – Gesunde Meere – Gesunde Menschen“ der Hamburger Klimawoche.

Das ganze Festivalprogramm und Anmeldungen für ausgewählte Veranstaltungen auf silbersalz-festival.com