1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Halle
  6. >
  7. Letzte Generation: Grünen-Politiker Striegel bei Klima-Blockade in Halle angefahren - Kritik

Letzte GenerationGrünen-Politiker bei Klima-Blockade in Halle angefahren: Kritik an Sebastian Striegel

Der Grünen-Politiker Sebastian Striegel, der am Rande des Klimaprotests in Halle leicht verletzt wurde, äußert sich zu den Vorwürfen. Die Polizei informiert über den aktuellen Stand der Ermittlungen.

Von Denny Kleindienst und Marvin Matzulla Aktualisiert: 16.01.2024, 18:46
Am Montag haben sich Klimaaktivisten in Halle auf die Straße geklebt. Teils mussten sie mit Werkzeug von der Fahrbahn gelöst werden.
Am Montag haben sich Klimaaktivisten in Halle auf die Straße geklebt. Teils mussten sie mit Werkzeug von der Fahrbahn gelöst werden. Foto: Denny Kleindienst

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Halle (Saale)/MZ - Es war die erste Klebeaktion in Halle im neuen Jahr: Als am Montag Klimaaktivisten der Letzten Generation am Dessauer Platz ihre Hände mit Schnellkleber und Sandgemisch auf der Fahrbahn fixierten, hinderten sie Verkehrsteilnehmer für dreieinhalb Stunden an der Weiterfahrt. Welches Nachspiel die Protestaktion hat, bleibt abzuwarten.