kriminalität in Halle - Polizei rüstet auf

Wieder mehr Straftaten durch Jugendliche -  Hohe Dunkelziffer bei Gewalt und massiven Drohungen

Das Polizeirevier Halle verstärkt die Ermittlungsgruppe gegen kriminelle Jugendliche. Der Anlass: Die Täter schlagen nach einem ruhigen Sommer wieder häufiger zu. Welche Erkenntnisse die „Soko“ bislang gesammelt hat.

Von Dirk Skrzypczak Aktualisiert: 27.09.2022, 09:05
Die Polizei hat auf die Serie an Überfällen reagiert und schickt mehr Beamte auf die Straße - wie hier nach einer Attacke am Franckeplatz am 29. April. Das Ziel: Tatverdächtige schnell zu fassen.
Die Polizei hat auf die Serie an Überfällen reagiert und schickt mehr Beamte auf die Straße - wie hier nach einer Attacke am Franckeplatz am 29. April. Das Ziel: Tatverdächtige schnell zu fassen. (Foto: Marvin Matzulla)

Halle (Saale)/MZ - Das Polizeirevier in Halle reagiert auf die wieder ansteigenden Straftaten durch kriminelle Jugendliche im Stadtgebiet und stockt die eigens für diese Delikte gebildete Ermittlungsgruppe personell auf.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.