Corona aktuell

Halle meldet höchsten Inzidenzwert seit Beginn der Corona-Pandemie

Von Denny Kleindienst 15.11.2021, 14:48
Ein Schild mit einer Maske am Kaufhof in Halle am Marktplatz weist auf das Tragen von Masern im Geschäft hin. Daneben spiegeln sich die Hausmanstürme.
Ein Schild mit einer Maske am Kaufhof in Halle am Marktplatz weist auf das Tragen von Masern im Geschäft hin. Daneben spiegeln sich die Hausmanstürme. Silvio Kison

Halle (Saale)/MZ - Zu Wochenbeginn vermeldet die Stadt Halle den höchsten Inzidenzwert seit Beginn der Corona-Pandemie. Er liegt nunmehr bei 353,58 Fällen je 100.000 Einwohner und ist im Vergleich zum Vortag um 27,23 Fälle gestiegen. Zwei weitere Menschen sind nach Auskunft der Stadt an ihrer Corona-Erkrankung gestorben.  

Neu infiziert mit dem Virus  haben sich 72 Personen. Gestiegen ist laut Angaben der Stadt auch die Zahl der Patienten in den halleschen Kliniken - 69 sind es an diesem Montag - sowie die Zahl der Intensivbehandlungen. Es sind insgesamt 18, drei mehr als am Vortag.

Die Krankenhaus-Ampel, die die Situation in den Krankenhäusern beschreibt, steht weiterhin auf gelb. Krankenhäuser sind somit aufgrund von Covid-19-Behandlungen und bedingt durch pandemiebedingte Personalausfälle gezwungen, auch dringliche Behandlungen von Nicht-Covid-19-Patienten erheblich einzuschränken.

Im Zuge der jüngsten Corona-Kontrollen wurden indes vier Verstöße gegen das Ladenöffnungszeitengesetz festgestellt.