Pandemie

Erneut weniger Corona-Neuinfektionen in Halle gemeldet

Auch in der Saalestadt Halle sinkt die Corona-Inzidenz weiter. Am Ostermontag wurden 77 neue Infektionen gemeldet.

Aktualisiert: 18.04.2022, 14:31
Auf Intensivstationen in Halle sind am Montag zehn mit Corona infizierte Patienten behandelt worden.
Auf Intensivstationen in Halle sind am Montag zehn mit Corona infizierte Patienten behandelt worden. Symbolfoto: Oliver Dietze/dpa

Halle (Saale)/MZ - Am Ostermontag sind in Halle 77 neue Infektionen mit Covid-19 bekannt geworden, 46 weniger als vor Wochenfrist. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank im Vergleich zu Sonntag um 19,27 auf 766,65 Fälle je 100.000 Einwohner, wie die Stadt weiter mitteilte. In Krankenhäusern der Stadt wurden 91 mit dem Virus infizierte Patienten behandelt, zehn auf Intensivstationen.