Pandemie

Coronazahlen steigen in Halle weiter an

Die Situation in den Krankenhäusern von Halle (Saale) ist allerdings noch nicht so dramatisch. Die Impfkampagne der Stadt läuft unterdessen weiter.

Aktualisiert: 19.03.2022, 18:33
Am kommenden Dienstag soll wieder das mobile Impfen auf dem Marktplatz starten.
Am kommenden Dienstag soll wieder das mobile Impfen auf dem Marktplatz starten. Foto: Silvio Kison

Halle (Saale)/MZ - Die Coronazahlen steigen in Halle wieder an. Am Samstag meldete das Gesundheitsamt 915 Neuinfektionen, das sind 257 mehr als am Samstag vor einer Woche. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt 2.269,79, ein Plus von 107,67 im Vergleich zum Vortag.

Die Ampel, die die Situation in den Krankenhäusern beschreibt, steht zwar auf gelb, doch die Zahl der Patienten sinkt leicht. Am Samstag meldete das Gesundheitsamt 127 Covid-19-Patienten, 19 davon auf der Intensivstation. Zwei Personen sind mit Corona gestorben, jedoch nicht an Covid-19.

Derweil läuft die Impfkampagne der Stadt weiter. Am Dienstag, 22. und am Mittwoch, 23. März wird es auch wieder von 11 bis 17.30 Uhr ein mobiles Impfteam auf dem Marktplatz geben.

Knapp 80 Prozent der Gesamtbevölkerung Halles gelten inzwischen als mindestens zweifach geimpft. Geboostert sind 59 Prozent.