Pandemie

Corona-Lage aktuell: Gesundheitsamt meldet weniger Neuinfektionen

Eine weitere Person muss wegen einer Corona-Infektion im Krankenhaus behandelt werden. In den Kliniken steht die Ampel weiter auf gelb.

Aktualisiert: 13.02.2022, 11:58
In Halle muss eine weitere Person wegen einer Covid-19-Erkrankung im Krankenhaus behandelt werden.
In Halle muss eine weitere Person wegen einer Covid-19-Erkrankung im Krankenhaus behandelt werden. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Halle (Saale)/MZ/TGO - In Halle sind aktuell 7.719 Personen nach einem positiven Coronatest in Quarantäne. Das sind 153 weniger als am Samstag. Das Gesundheitsamt hat am Sonntag insgesamt 399 Neuinfektionen gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall.

51 Erkrankte liegen derzeit auf den „normalen“ Corona-Stationen in einem Krankenhaus - das ist eine Person mehr als noch am Samstag. Weitere 16 müssen intensivmedizinisch versorgt werden. Die meisten neuen Infektionen mit dem Virus verzeichnete die Stadt in der Gruppe der 30- bis 49-Jährigen (129) vor Kindern und Jugendlichen (127).

Das Ordnungsamt hat 56 Kontrollen in Parks, bei bekannten Treffpunkten, in Gaststätten sowie bei einer Person, die sich in Quarantäne befindet, durchgeführt. Im Gegensatz zu Samstag, wo die Beamten vier Verstöße feststellten, gab es am Sonntag keinen.

Aktuell sind 96 Gemeinschaftseinrichtungen für Kinder und Jugendliche in der Stadt vom Infektionsgeschehen betroffen. Von 197 Betreuten sowie 38 Mitarbeitenden liegen positive Testergebnisse vor. Am stärksten sind die Kitas betroffen. In 53 Einrichtungen sind Corona-Fälle aufgetreten.