Aktuelle Corona-Lage

Corona-Inzidenz sinkt in Halle sinkt - doch die Krankenhäuser füllen sich

Die Zahl der Neuinfizierten und die Sieben-Tage-Inzidenz in Halle sinken. Doch zehn neue Patienten werden im Krankenhaus wegen Corona behandelt.

Von Phillip Kampert Aktualisiert: 15.02.2022, 16:05
Am Dienstag meldet die Stadt 56 Corona-Patienten in den städtischen Krankenhäusern.
Am Dienstag meldet die Stadt 56 Corona-Patienten in den städtischen Krankenhäusern. Symbolbild: Fabian Strauch/dpa

Halle (Saale)/MZ - Die Sieben-Tage-Inzidenz in Halle ist nach Angaben der Stadt am Dienstag auf 1.566,40 gesunken. Auch die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen mit dem Corona-Viurs sank auf 392. Ein anderer wichtiger Wert dagegen stieg stark an: Die Zahl der aufgrund von Covid im Krankenhaus behandelten Patienten sprang von 46 auf 56.

Die größte Gruppe unter den Neu-Infizierten bilden die 30 bis 49-Jährigen. Knapp jeder zweite neue Fall stammt aus dieser Kohorte. Von den besonders gefährdeten Menschen über 70 wurden 21 infiziert.

Die Impfquote bei den Zweitimpfungen liegt bei 78,8 Prozent. An diesem Dienstag wird noch bis 16 am Standort Heinrich-Pera-Straße ohne vorherige Anmledung geimpft. Von 16 bis 19 Uhr dann am Standort Burgstraße.