Vollsperrung und Verkehrsbehinderung

Auto fährt Frau auf Fußgängerüberweg in Halle um - 88-Jährige schwerst verletzt

30.09.2021, 15:10 • Aktualisiert: 30.09.2021, 16:00
Unfall in Halle-Neustadt
Unfall in Halle-Neustadt (Foto: Marvin Matzulla)

Halle (Saale)/MZ - Bei einem Unfall in Halle ist am Donnerstag eine Frau schwerst verletzt worden. Laut Polizei ereignete sich der Unfall gegen 9.40 Uhr in der Albert-Einstein-Straße ein Verkehrsunfall.

Nach ersten Erkenntnissen beachtete ein Pkw-Fahrer nicht die den Fußgängerüberweg nutzende Fußgängerin. Die 88-jährige Fußgängerin zog sich beim Zusammenprall schwerste Verletzungen zu und wurde in ein städtisches Krankenhaus eingeliefert. Der 62-jährige Fahrzeugführer zog sich leichte Verletzungen zu.

Am Unfallort wurden Zeugen befragt und eine umfangreiche Unfallaufnahme, unter anderem mit einer Drohne, durchgeführt. Es kam zur Vollsperrung der Albert-Einstein-Straße und zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.