Wahl im Jahr 2022

Wahltermin in Gräfenhainichen wird festgelegt

In Gräfenhainichen wird im nächsten Jahr gewählt.

Von Julius Jasper Topp 28.09.2021, 08:53
Enrico Schilling
Enrico Schilling Foto: Klitzsch

Gräfenhainichen/MZ - Der Stadtrat Gräfenhainichens wird voraussichtlich am Dienstagabend den Termin für die Bürgermeisterwahl im kommenden Jahr festlegen. Der Vorlage zufolge soll am 27. März gewählt werden, eine möglicherweise nötige Stichwahl soll dann am 10. April folgen. Ab dem 12. Juli soll die Stelle offiziell angetreten werden.

Der Bürgermeister wird für sieben Jahre gewählt. Bewerben können sich alle Bürger, die am Wahltag das 21., aber nicht das 65. Lebensjahr vollendet haben. Der Wohnort muss hierbei nicht Gräfenhainichen sein. Bewerber, die keiner etablierten Partei angehören, müssen allerdings 100 Unterstützungsunterschriften beibringen, um zur Wahl zugelassen zu werden.

Bis zum 28. Februar sollen nun Bewerbungen eingereicht werden können. Eine Stellenausschreibung soll - insofern der Stadtrat am Dienstag zustimmt - auf der Internetseite der Stadt Gräfenhainichen und im Amtsblatt veröffentlicht werden. Zur Wahl aufgerufen sind alle Wahlberechtigten unter den 11.500 Einwohnern der Einheitsgemeinde mit den Ortsteilen Gräfenhainichen, Jüdenberg, Möhlau, Schköna, Tornau und Zschornewitz. Wahlberechtigt sind alle Bürger, die mindestens 16 Jahre alt sind und seit mindestens drei Monaten im Wahlgebiet ihren Wohnsitz haben. Aktueller Amtsinhaber ist der Christdemokrat Enrico Schilling aus Tornau, der 2015 zum Bürgermeister Gräfenhainichens gewählt wurde. Er wolle erneut antreten, sagte er auf Anfrage.