Eil

Sybille Schaffrin geht in den Ruhestand

Musikschullehrerin sagt Tschüss in Gräfenhainichen

Sybille Schaffrin wird Ende August in den Ruhestand verabschiedet. Doch die Lehrerin an der Kreismusikschule Gräfenhainichen hat noch ganz viel vor.

Von Dietmar Bebber 27.07.2022, 09:54
Sybille Schaffrin beim Abschiedsständchen, das ihr Kristin Groß (l.) und Harry Rußbült vom Förderverein für Musik und Kultur Gräfenhainichen brachten.
Sybille Schaffrin beim Abschiedsständchen, das ihr Kristin Groß (l.) und Harry Rußbült vom Förderverein für Musik und Kultur Gräfenhainichen brachten. (Foto: Dietmar Bebber)

Gräfenhainichen/MZ - „Es war schön mit euch zu musizieren, es hat mir Spaß gemacht“, sagte Sybille Schaffrin nach ihrem letzten Konzert als hauptamtliche Lehrkraft im Gräfenhainichener Musikschulbezirk der Kreismusikschule, das in der Sekundarschule „Ferropolis“ von Gräfenhainichen stattfindet. Ab dem 1. September will sie den Ruhestand genießen. Doch dann gibt es noch ihre Aussage: „Mit Musik kann man nie aufhören, das ist in einem drin.“ Deshalb wird die Lehrkraft für Gesang, Musikalische Früherziehung, Blockflöte, Keyboard und Violine künftig einmal in der Woche für die Kreismusikschule Wittenberg an ihrem Wohnort unterrichten.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.