Schwimmbad Gräfenhainichen

In den Sommerferien zum Seepferdchen

An sechs Stunden am Nachmittag öffnet Schwimmhalle während der Ferienzeit. In dieser Zeit gibt es auch Kurse für Anfänger.

15.07.2022, 17:26
In den Ferien betreut Nancy Bauer auch Seepferdchenkurse.
In den Ferien betreut Nancy Bauer auch Seepferdchenkurse. Foto: Infra

Gräfenhainichen/MZ - Mit den besonderen Öffnungszeiten am Wochenende klappt es diesmal noch nicht. Die Gräfenhainichener Schwimmhalle muss krankheitsbedingt an diesem Sonnabend und Sonntag geschlossen bleiben. Doch ab Montag sollen die Ferienöffnungszeiten ab 13 Uhr gelten. Ab dem 18. Juli kann die Anlage montags bis freitags in der Zeit von 13 bis 19 Uhr für ausgiebigen Badespaß genutzt werden. Freitags können Frühschwimmer wie gehabt von 6.30 bis 7 Uhr in aller Ruhe ihre Bahnen ziehen. Am Wochenende will das Team der Midewa-Tochter Infra Service Sachsen-Anhalt GmbH als Betreiberin der Schwimmhalle in Abstimmung mit der Stadt, der die Halle gehört, familienfreundliche Öffnungszeiten von 10 bis 15 Uhr einrichten.

„Wir hoffen, dass damit alle auf ihre Kosten kommen und den einen oder anderen Tag bei uns verbringen“, wünscht sich Nancy Bauer. Die Meisterin für Bäderbetriebe sorgt mit ihrem Team vor allem für die Sicherheit der Badegäste, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. Ihr sei es wichtig, dass Besucher den Aufenthalt genießen können und eine unfall- und verletzungsfreie Zeit erleben.

Deshalb rät sie, dass Kinder, die gerade erst schwimmen gelernt haben, nur in Begleitung der Eltern oder eines geübten Schwimmers ins Wasser gehen sollten. „Der Aufenthalt im Wasser kann viele Überraschungen bereithalten, auf die Anfänger noch nicht vorbereitet sind. Unter Umständen geht den Kleinen auch mal die Puste aus oder sie verschlucken sich“, weiß die Expertin und hat im aktuellen Kinder-Newsletter der Midea Wasserversorgungsgesellschaft in Mitteldeutschland mbH ein paar Tipps parat. Nancy Bauer weiß, dass viele ihrer Seepferdchen-Kinder jetzt in den Ferien ans Meer fahren und rät allen, „einfach gut aufzupassen“. Zu ihren Ratschlägen zählt, dass man sich vor dem Sprung ins Wasser unter der Dusche ein wenig abkühlt. Man sollte auch nicht mit vollem Magen schwimmen gehen. Beim Springen oder Rutschen ist immer auch auf die anderen Badegäste zu achten. An öffentlichen Gewässern ist wichtig, die Schilder zu beachten. Zieht ein Gewitter auf, dann schnellstmöglich raus aus dem Wasser und Schutz suchen. Und: Das Ufer im Blick behalten.

Auch in den Ferien werden in der Schwimmhalle Seepferdchenkurse angeboten. Freie Kurskapazitäten sind noch vorhanden und Eltern können Kinder ab sechs Jahren noch anmelden. Für Nancy Bauer ist nicht nur wichtig, dass die Kleinen überhaupt schwimmen lernen, sondern so früh wie möglich. „Das erhöht die Sicherheit immens.“

An zwei Tagen pro Woche trainieren auch in den Sommerferien Vereine in der Schwimmhalle Gräfenhainichen. Dennoch stehen für den öffentlichen Badebetrieb montags ab 17 Uhr und donnerstags ab 16 Uhr zwei Bahnen zur Verfügung. Am 27. Juli bleibt die Schwimmhalle aus technischen Gründen komplett geschlossen.