Spatenstich am Lutherweg

Wie die Idee eines Gemeinderaumes am Pfarrhaus in Unterrißdorf entstand

In Unterrißdorf entsteht gegenüber dem Pfarrhaus ein kleiner Gemeinderaum. Warum das Projekt zunächst zu scheitern drohte und warum nun noch Spenden gesammelt werden müssen.

Von Jörg Müller 24.11.2022, 13:30
  Olaf Sendel (links), Vorsitzender des Gemeindekirchenrates, und Frithjof Grohmann, Pfarrer im Ruhestand, beim ersten Spatenstich.
Olaf Sendel (links), Vorsitzender des Gemeindekirchenrates, und Frithjof Grohmann, Pfarrer im Ruhestand, beim ersten Spatenstich. (Foto: Jürgen Lukaschek)

Unterrißdorf/MZ - Es hat zwar einige Jahre der Vorbereitung und Planung gedauert – doch nun kann die Idee endlich umgesetzt werden: In Unterrißdorf am Lutherweg errichtet die Evangelische Kirchengemeinde ein kleines Gebäude, das künftig als Gemeinderaum und Begegnungsstätte dienen wird. Neben kirchlichen werden hier auch öffentliche Veranstaltungen möglich sein. Zudem kann der Raum mit Toilette und Küche zum Beispiel auch bei den regelmäßigen Konzerten in der Kirche als Aufenthalt für die Musiker genutzt werden.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.