Corona-Update vom Mittwoch

Weitere 120 Corona-Fälle für Dessau-Roßlau gemeldet - Nur 16 Patienten im Klinikum

26.01.2022, 16:28 • Aktualisiert: 26.01.2022, 16:39
Ein Corona-Schnelltest.
Ein Corona-Schnelltest. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbil

Dessau-Roßlau/MZ - Nach 200 neuen Infektionen am Dienstag hat Dessau-Roßlaus Gesundheitsamt am Mittwoch 120 weitere positive Corona-Testergebnisse ermittelt. Die betroffenen Personen sind zwischen zwei und 90 Jahre alt.

Der vom Robert-Koch-Institut ermittelte Inzidenzwert für Dessau-Roßlau ist trotz der zuletzt hohen Infektionszahlen auf 291,1 gesunken, was auf einige Meldeverzögerungen schließen lässt. Dessau-Roßlau hat damit den niedrigsten Wert in ganz Sachsen-Anhalt. Der Landesschnitt betrug am Mittwoch 478,6.

In der Dessau-Roßlauer Gesamtstatistik wurden am Mittwoch 9.099 Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie ausgewiesen. Beim Robert-Koch-Institut waren davon aber erst 8.728 verzeichnet, über 300 weniger.

Aus dem Städtischen Klinikum wurden am Mittwoch zwölf Patienten gemeldet, die mit positivem Nachweis zurzeit stationär betreut werden. Gleichzeitig sind auf der Intensivstation weitere vier Patienten untergebracht, von denen zwei Personen ungeimpft sind, eine Person ist doppelt geimpft, bei der vierten Person handelt es sich um einen unklaren Impfstatus.