Corona-Update vom Mittwoch

Vier Corona-Patienten im Klinikum Dessau verstorben - 164 neue Fälle bestätigt

23.02.2022, 16:30
Ein Patient auf der Intensivstation.
Ein Patient auf der Intensivstation. Foto: Boris Roessler/dpa

Dessau-Roßlau/MZ - Dessau-Roßlaus Gesundheitsamt hat am Mittwoch vier Patienten gemeldet, die mit Corona verstorben sind. Zwei von ihnen, beide dreifach geimpft, waren in Dessau-Roßlau wohnhaft. Die beiden anderen Verstorbenen waren doppelt und dreifach geimpft und stammten nicht aus der Doppelstadt.

Gleichzeitig hat das Gesundheitsamt 164 neue positiv getestete Fälle bestätigt. Die Betroffenen sind zwischen zwölf Monaten und 100 Jahre alt. Die Gesamtzahl bisheriger Infektionen in Dessau-Roßlau seit Pandemiebeginn steigt damit auf 13.778 Fälle an. Beim Robert-Koch-Institut offiziell registriert sind davon 13.138. Der Meldeverzug nimmt wieder zu.

Der Inzidenzwert für Dessau-Roßlau lag am Mittwoch bei 1.037,1 und damit weiter unter dem Landesschnitt von 1.499,7.

Das Städtische Klinikum hatte am Mittwoch 41 Corona-Patienten auf Station. Zwei weitere liegen auf Intensivstation. Unter ihnen ist eine genesene Person und eine Person, deren Impfstatus unklar ist.