Schnelleres Internet

Schnelleres Internet: Großkühnau bekommt neue Leitungen

Dessau - Die Dessauer Stadtwerke-Tochter Datel will ab Herbst dieses Jahres den Dessauer Ortsteil Großkühnau mit schnellem Internet versorgen.

Die Dessauer Stadtwerke-Tochter Datel will ab Herbst dieses Jahres den Dessauer Ortsteil Großkühnau mit schnellem Internet versorgen. Mit der sogenannten VDSL-Vectoring-Technik sollen fortan Surfgeschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s verfügbar sein, rund 370 Haushalte können von dem Ausbau profitieren.

„Entscheidend für den wirtschaftlichen Netzausbau war, dass die Großkühnauer Bürger auf unsere Interessensabfrage so zahlreich reagiert haben“, erläuterte Datel-Chef Nico Nierenberg. Der Ausbau läuft gerade. Am Montag waren die Arbeiter an der Ecke Brambacher Straße und Kirchweg im Einsatz.

Deutlich höhere Datenraten als Ziel

Mittels Vectoring sollen in dem kleinen Dessauer Vorort die Datenraten auf den bestehenden Kupferleitungen erheblich gesteigert werden. „Dafür werden in Großkühnau zwei neue aktive Multifunktionsgehäuse errichtet, die an das Glasfasernetz angeschlossen werden“, erklärt Nierenberg die Vorgehensweise. „Zusätzlich werden neue Kupferleitungen zu den bestehenden Telekom-Kabelverzweigern verlegt.“

Durch die neue Kabeltechnik können laut Datel elektromagnetische Störsignale zwischen den Kabeln minimiert und somit die Übertragungsgeschwindigkeiten erhöht werden. Für die Datel-Kunden in Großkühnau heißt dies, dass sie dann DSL-Anschlüsse mit bis zu 50 Mbit/s Download nutzen können. Das hat zwar keine Glasfaserqualität, ist aber immer noch mehr, als bislang in Großkühnau möglich war. (mz)