„In unendlicher Trauer“

PSV 90 Dessau trauert um Geschäftsführer Klaus Gerhart

Dessau - Der PSV 90 Dessau trauert um seinen langjährigen Geschäftsführer Klaus Gerhart. Der Vereinsgründer ist am Wochenende verstorben. „In unendlicher Trauer und voller Schmerz verabschiedet sich der PSV 90 Dessau von Klaus Gerhart“, schrieb PSV-Präsident Marco Bennewitz am Sonntag auf der Facebook-Seite des größten Sportvereins der ...

10.10.2016, 07:51

Der PSV 90 Dessau trauert um seinen langjährigen Geschäftsführer Klaus Gerhart. Der Vereinsgründer ist am Wochenende verstorben. „In unendlicher Trauer und voller Schmerz verabschiedet sich der PSV 90 Dessau von Klaus Gerhart“, schrieb PSV-Präsident Marco Bennewitz am Sonntag auf der Facebook-Seite des größten Sportvereins der Stadt.

Gerhart sei „mitten im Leben stehend, plötzlich und für uns alle unerwartet für immer von uns gegangen“, teilte Bennewitz mit. „Wir wünschen seinen Nächsten und Allen, die ihm nahe standen, in Freundschaft und im Sport verbunden waren, viel Kraft in diesen dunklen Stunden.“

Die Nachricht hatte in Dessau für große Betroffenheit gesorgt. Gerhart hatte über 25 Jahre als Geschäftsführer für den PSV 90 gearbeitet. (mz)