Über 17.000 Euro Schaden

Kollision auf A9 bei Dessau - Kia schleudert nach Auffahrunfall gegen die Mittelleitplanke

Bei einem Verkehrsunfall auf der A9 ist am Dienstag kurz vor 14 Uhr zwischen den Anschlussstellen Vockerode und Dessau-Ost hoher Sachschaden entstanden.

23.11.2022, 13:00
Christoph Soeder/dpaM93xyfbXJb8VGh6Ae78fGd7J1ga
Christoph Soeder/dpaM93xyfbXJb8VGh6Ae78fGd7J1ga Christoph Soeder/dpa

Dessau/MZ - Bei einem Verkehrsunfall auf der A9 ist am Dienstag kurz vor 14 Uhr zwischen den Anschlussstellen Vockerode und Dessau-Ost hoher Sachschaden entstanden.

Der 40-jährige Fahrer eines Ford hatte die linke Fahrspur in Richtung München befahren und war dort aus bisher ungeklärter Ursache auf einen Kia aufgefahren. Der Kia drehte sich um die eigene Achse und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Beide Fahrzeuge schafften es anschließend bis zum Standstreifen.

Ein dahinter fahrender Volvo beschädigte sich allerdings noch einen Reifen beim Überfahren der Trümmerteile. Es entstand Sachschaden von insgesamt etwa 17.200 Euro. Verletzt wurde niemand.