ImmobilienMieter in Sorge: Größter Vermieter in Dessau plant Verkauf von mehreren hundert Wohnungen

Die DWG, der größte Vermieter der Stadt Dessau-Roßlau, will aus wirtschaftlichen Gründen rund 300 Wohnungen abstoßen. Auch die Friedhofstraße 22-30 ist dabei, auch ein Block in der Franzstraße und der Schützenstraße. Was die Folgen sind.

Von Sylke Kaufhold Aktualisiert: 07.12.2022, 11:48
Die Mieter der Franzstraße 146-162 wurden per Brief vom geplanten Verkauf ihrer Wohnungen informiert.  Wie viele andere auch.
Die Mieter der Franzstraße 146-162 wurden per Brief vom geplanten Verkauf ihrer Wohnungen informiert. Wie viele andere auch. (Foto: Kaufhold)

Dessau/MZ - Nun also doch! Der lang umkämpfte Block Friedhofstraße 22-30 wird vom Eigentümer Dessauer Wohnungsbaugesellschaft (DWG) zum Kauf angeboten. „Wir sind darüber im September in einem Brief informiert worden“, sagt Daniela Koppe, Mieterin und Mitbegründerin der Bürgerinitiative für den Erhalt des Blockes.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.