1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Dessau-Roßlau
  6. >
  7. Ostertradition: Das Feuer in Mosigkau bleibt aus: Warum es 2024 kein Osterfeuer im Dessauer Vorort gibt

Ostertradition Das Feuer in Mosigkau bleibt aus: Warum es 2024 kein Osterfeuer im Dessauer Vorort gibt

In Mosigkau findet in diesem Jahr kein Osterfeuer statt. Was die Gründe sind und welche Alternativen es gibt.

Von Danny Gitter 29.03.2024, 14:00
Im Naturbad Mosigkau fällt das Osterfeuer diesmal ins Wassser.
Im Naturbad Mosigkau fällt das Osterfeuer diesmal ins Wassser. Foto: Th. Ruttke

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Mosigkau/MZ. - Es sprach sich Anfang März schnell in Mosigkau herum, dass das traditionelle Osterfeuer des Ortes diesmal nicht am traditionellen Standort auf dem Gelände des Naturbads stattfinden kann. Da in diesem Jahr der Grundwasserpegel hoch ist, kann der betreibende Naturbadverein nicht wie üblich das Wasser des Mühlteichs im Frühjahr abpumpen, so dass auf dem Naturbad-Gelände keine geeignete Fläche für das Entzünden des Osterfeuers vorhanden ist.