Folgenreicher Unfall

Bus in Zerbst bremst plötzlich ab - 69-jährige Frau stürzt im Bus und verletzt sich

21.01.2022, 12:02 • Aktualisiert: 21.01.2022, 13:35
Blick in einen Bus.
Blick in einen Bus. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/

Zerbst/MZ - Der Fahrer eines Linienbusses hat mit einer Gefahrenbremsung am Donnerstag gegen 11 Uhr in der Zerbster Bahnhofstraße einen Unfall verhindert. Dabei verletzte sich jedoch eine Passagierin des Busses.

Eine 45-jährige Radfahrerin hatte nach Angaben aus dem Polizeirevier kurz vor dem Bus die Straße überquert. Der Busfahrer ging auf die Bremse. Dadurch stürzte die 69-Jährige von ihrem Sitz und verletzte sich. Ein Rettungswagen brachte sie in eine Klinik zur ambulanten Behandlung.