1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Dessau-Roßlau
  6. >
  7. Gefälschter 20-Euro-Schein: Böse Überraschung zum Feierabend - Dessauer Busfahrer entdeckt Falschgeld in Tageseinnahmen

Gefälschter 20-Euro-ScheinBöse Überraschung zum Feierabend - Dessauer Busfahrer entdeckt Falschgeld in Tageseinnahmen

Ein Fahrgast hat in einem Dessauer Bus mit Falschgeld bezahlt. Die Blüte fiel allerdings erst nach Dienstschluss des Busfahrers, auf, der daraufhin zur Polizei ging.

Aktualisiert: 10.12.2023, 16:54
Eine solche Blüte als 20-Euro-Schein wurde einem Busfahrer untergeschoben.
Eine solche Blüte als 20-Euro-Schein wurde einem Busfahrer untergeschoben. Symbolbild: dpa

Dessau/MZ/oml - Ein Busfahrer in Dessau hat am Samstag vermutlich von einem Fahrgast einen falschen 20-Euro-Schein untergeschoben bekommen und diesen bei der Polizei abgegeben.

Das teilte das Dessau-Roßlauer Polizeirevier am Sonntag mit. Demnach hatte der 53-Jährige am Samstag nach Dienstschluss die Blüte in seinen Tageseinnahmen entdeckt. Einen Tag darauf gab er den Schein bei der Polizei ab. Der Schein weist eine recht starke Abnutzung auf, auf der Rückseite ist ein blauer Aufdruck „Prop Copy“ zu sehen.

Weitere Sicherheitsmerkmale fehlten. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Inverkehrbringen von Falschgeld wurde eingeleitet.