Wohnen am Zoberberg

Azubis sorgen für neue Spielfreude auf Spielplatz in der Ellerbreite in Dessau

Auszubildende der Wohnungsgenossenschaft Dessau haben in Eigenregie den Spielplatz im Quartier aufgewertet. Warum dies der erfolgreiche Abschluss eines Projektes ist.

Von Sylke Kaufhold 13.10.2021, 12:00 • Aktualisiert: 13.10.2021, 12:58
Der Spielplatz der Wohnungsgenossenschaft in der  Ellerbreite präsentiert sich im neuen Gewand.
Der Spielplatz der Wohnungsgenossenschaft in der Ellerbreite präsentiert sich im neuen Gewand. Foto: Th. Ruttke

Dessau/MZ - Die sonnigen Herbsttage konnten die Kinder in der Ellerbreite auf ihrem neuen Spielplatz genießen.

Der Platz, im Innenhof des Wohnungsbestandes der Wohnungsgenossenschaft Dessau gelegen, war bisher wenig attraktiv und deshalb kaum genutzt. Die Auszubildenden der Wohnungsgenossenschaft nahmen sich dem an und sorgten dafür, dass er neu gestaltet wurde.

Vermieter gab 30.000 Euro für die Umsetzung der Ideen

„Das ist eine richtig schöne Sache geworden“, freut sich auch Nicky Meißner, Vorstandsvorsitzender der Wohnungsgenossenschaft über das Ergebnis. „Spielplätze“ war das Thema eines Azubi-Projektes, das im Jahr 2019 aufgelegt worden war. Aufgabe der damals sechs Auszubildenden war es zunächst, eine Bestandsaufnahme, Qualitätsbeschreibung und Bedarfsanalyse für die Spielplätze im Bestand der Wohnungsgenossenschaft zu erstellen. Mit einer Präsentation am Jahresende schlossen sie diese ab. „Auf dieser Grundlage wählten sie dann auch die Plätze aus, die in die Jahre gekommen waren und an denen dringend was gemacht werden muss“, erklärt Meißner.

Doch die künftigen Immobilienkaufleute wollten es bei der theoretischen Aufarbeitung nicht belassen. Gemeinsam sei dann der Spielplatz in der Ellerbreite ausgesucht worden, um dort etwas zu verbessern.

Die Genossenschaft stellte 30.000 Euro zur Verfügung. Aufgabe der Auszubildenden war es, das Geld für die Aufwertung des Spielplatzes auszugeben. „Von der Idee bis zur Umsetzung lag das in Azubi-Hand“, berichtet Nicky Meißner. Sie mussten das Projekt vorbereiten, Firmen suchen und verpflichten. Der Platz wurde gestalterisch aufgewertet, bekam neue Spielgeräte und auch neue Sitzmöbel. Verantwortlich dafür zeichnen die Firmengruppe Landschafts- und Gartenbau Stackelitz, die HBeton GmbH aus Dessau sowie die Westfalia Spielgeräte GmbH. Und natürlich die Auszubildenden, die alles im Blick hatten.

Azubi-Projekte haben Tradition - 2021 geht es um die Gesundheit

Azubi-Projekte haben in der Wohnungsgenossenschaft Dessau Tradition. Seit 2013 werden diese durchgeführt. „Alle Azubis kümmern sich als Arbeitsaufgabe jährlich um ein besonderes Projekt, das sie eigenverantwortlich durchführen und dann allen Mitarbeitern präsentierten“, erklärt der Vorstandsvorsitzende. So haben die jungen Kollegen unter anderem die Geschichte der Laubenganghäuser und den Wohnungsbestand der Zukunft erforscht oder zeichneten für die Vorbereitung und Durchführung des jährlichen Kinderfestes verantwortlich. Vor den aktuell acht Auszubildenden, im August haben zwei begonnen, steht bereits die nächste Aufgabe, wie Nicky Meißner verrät. Dann soll es um „Gesundheit am Arbeitsplatz“ gehen, nicht nur im Büro auch in den Hauswartbüros und auf den Baustellen.