Corona-Update vor dem Wochenende

32 neue Corona-Fälle am Freitag - Lage auf Intensivstation in Dessau bleibt angespannt

Die Inzidenz für Dessau-Roßlau ist wieder über 300 geklettert.

14.01.2022, 13:52
Blick auf eine Corona-Intensivstation.
Blick auf eine Corona-Intensivstation. Foto: Ole Spata/dpa

Dessau-Roßlau/MZ - Vor dem Wochenende hat Dessau-Roßlaus Gesundheitsamt am Freitag noch einmal 32 neue Corona-Fälle gemeldet. Die Infizierten sind zwischen drei und 82 Jahren alt. Der vom Robert-Koch-Institut ermittelte Inzidenzwert für Dessau-Roßlau ist am Freitag knapp über die 300er Marke geklettert und lag bei genau 301,2. Der Landesdurchschnitt Sachsen-Anhalt beträgt 253,6, ganz Deutschland liegt inzwischen bei 470,6.

Im Städtischen Klinikum in Dessau wurden am Freitag 22 Corona-Patienten stationär betreut. Auf der Intensivstation müssen mittlerweile weitere zehn Patienten versorgt werden. Unter ihnen befinden sich nach Angaben aus dem Rathaus neun Ungeimpfte, die zehnte Person ist doppelt geimpft.

Vom Jugendamt wurden am Freitag je zwei Gruppenteilschließungen mitgeteilt - in der Kindertageseinrichtung „Bremer Stadtmusikanten“ in Ziebigk und in der Kita „Sausewind“ in Kochstedt.