1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Dessau-Roßlau
  6. >
  7. Gedenkstein Vor EnthüLlung: 15 Jahre nach der Tat - Hans-Joachim Sbrzesny als Mordopfer rechter Gewalt anerkannt

EIL

Gedenkstein vor Enthüllung15 Jahre nach der Tat - Hans-Joachim Sbrzesny als Mordopfer rechter Gewalt anerkannt

Zum Gedenken an den vor 15 Jahren ermordeten Hans-Joachim Sbrzesny wird am 1. August um 15 Uhr ein Gedenkstein im Park vor dem Dessauer Hauptbahnhof eingeweiht.

Von Heidi Thiemann 13.07.2023, 08:00
Der Dessauer Hauptbahnhof wurde am 1. August 2008 zum Tatort für ein Verbrechen.
Der Dessauer Hauptbahnhof wurde am 1. August 2008 zum Tatort für ein Verbrechen. (Foto: Thomas Ruttke)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Dessau/MZ - Zum Gedenken an den vor 15 Jahren ermordeten Hans-Joachim Sbrzesny wird am 1. August um 15 Uhr ein Gedenkstein im Park vor dem Dessauer Hauptbahnhof eingeweiht. Er erinnert an den wohnungslosen Mann, der sich in der Nacht zum 1. August 2008 auf einer Parkbank vor dem Hauptbahnhof schlafen gelegt hatte und von zwei vorbestraften Nazis mit einem Mülleimer zu Tode geprügelt worden war.