Drei Tage Spektakel

Was, wann und wo? Bitterfelder Hafenfest beginnt am Freitagabend

Am Freitagabend beginnt das Hafenfest am Goitzscheufer. Die MZ erklärt, was Besucher dort bis zum Sonntag erwartet und was es zu beachten gilt.

Von Robert Martin Aktualisiert: 17.06.2022, 12:16
Hier entsteht etwas: Mitarbeiter der Firma Splitter Promotion am Donnerstag beim Aufbau eines der Highlights des Bitterfelder Hafenfestes.
Hier entsteht etwas: Mitarbeiter der Firma Splitter Promotion am Donnerstag beim Aufbau eines der Highlights des Bitterfelder Hafenfestes. (Foto: André Kehrer)

Bitterfeld/MZ - Leinen los, Bitterfelds bekanntestes Stadtfest sticht in See. Von Freitagabend bis Sonntagnachmittag wird Besuchern aus nah und fern ein buntes Programm am Goitzscheufer geboten. Was es zu erleben und zu beachten gibt, hat die MZ zusammengetragen.

Wie ist das Fest aufgebaut?

Das Hafenfest-Gelände ist in mehrere Themenbereiche unterteilt. Benannt sind sie unter anderem nach gewissen Politikern: Die Hauptbühne trägt den Namen „Armins Große Freiheit“, daneben sind auch „Andys Kombüse“ und „Joachims Hafenspelunke“ zu finden. Im „Schlummerland“ geht es um Cocktails und entspannte Beats, während es bei „Glückliche Piratenkinder“ um den Spaß der kleinen Besucher - Bastelstation, Entenangeln, Hüpfburgen, Kinderkarussell- und im „Piratenklatsch“ Sensationelles und Leckeres zu genießen gibt.

Was passiert am Freitag?

Los geht es heute Abend um 19 Uhr, wenn sich die Tore des Veranstaltungsgeländes öffnen. Das Programm startet dann um 20 Uhr mit der „Eröffnung durch Kapitän Armin“, wie im Veranstaltungsprogramm zu lesen ist. Im Anschluss folgt die Sputnik Spring Break Tour, die mit Live-Musik für Unterhaltung bis in die späten Abendstunden sorgt. Ebenfalls um 20 Uhr starten die „Oldie & Schlager-Party bis Zwei“ sowie die „chillout Beats“.

Was passiert am Samstag?

Der zweite Tag des Hafenfests hat zwischen 11 Uhr und 2 Uhr nachts viel zu bieten. Einlass ist um 11 Uhr, los geht’s 14 Uhr mit einer Show des Spielmannszugs Wolfen und des Faschingsclubs Thalheim. Im Laufe des Nachmittags folgen weitere musikalische Darbietungen sowie um 15 Uhr „Piratengeschichten mit Kapitän Armin“ und 16.30 Uhr die „Roland Kaiser Show“. Am Abend können die Gäste die „Størtebeker Band“ live erleben. Mit der Rockabilly-Band „Big Fat Shakin“, dem DJ Duo „Branko Jet & Ronald Sommer“, der Band „Captain Jack“, dem großen Höhenfeuerwerk und einer stimmungsgeladenen Hafenparty klingt die Samstagnacht dann aus.

Was passiert am Sonntag?

Auch am dritten und letzten Tag des Hafenfests wird zwischen 10 und 18 Uhr einiges geboten. Um 11 Uhr sind alle Kinder zum Sonntagsmärchen „Vom Fischer un sin Fru“ herzlich eingeladen. Fröhliche Schalmeienmusik, der Shanty Chor „Seeteufel“, das Wolfener Ballett-Ensemble und der Auftritt der „Schlagerpiloten“ bilden dann den krönenden Abschluss eines bunten Wochenendes für die ganze Familie.

Essen und Trinken

Für das leibliche Wohl wird in verschiedenen Varianten gesorgt sein, wie die Veranstalter betonen.

Wo gibt es Tickets?

Eintrittskarten gibt es in der Stadtinformation Bitterfeld, im Städtischen Kulturhaus Wolfen, im Eiscafé Rainbow Bitterfeld und bei der Veranstaltungsagentur Splitter in Sandersdorf. Zudem wird es auch die Möglichkeit geben, vor Ort Tickets zu kaufen.

Was kosten die Tickets?

Ein Drei-Tages-Ticket wird für fünfzehn Euro erhältlich sein. Kurzentschlossene haben die Möglichkeit, vor Ort an der Abendkasse noch Tagestickets für zehn (jeweils für Freitag und Samstag) oder sechs Euro (Sonntag) zu kaufen.