Exotische Leckereien am Stadthafen Bitterfeld

Street Food Festival kehrt an die Goitzsche zurück - Start ist am Freitag

Am Stadthafen wird am Wochenende das Street Food Festival gefeiert.
Am Stadthafen wird am Wochenende das Street Food Festival gefeiert. (Foto: André Kehrer)

Bitterfeld/MZ - Durch die Garküchen der Welt können Besucher an diesem Wochenende am Bitterfelder Stadthafen flanieren und vielfältige Angebote probieren. Beim Festival „Street Food on Tour“ werden von Freitag bis Sonntag Leckereien von fast allen Kontinenten sowie ein buntes Kulturprogramm vor der Goitzsche-Landschaft angeboten.

„Die teilnehmenden Gastronomen präsentieren das Beste, was die Küchen in ihren Trucks zu bieten haben und in eine Hand passt - alles frisch zubereitet“, teilt die Stadt als Mitveranstalter mit. Am Freitag tritt der Irish-Folk-Sänger Gary O’Connor auf der Bühne auf. Auf dem Gelände sind Straßenkünstler von den „Flugträumern“ mit Jonglagen und Akrobatik unterwegs. Für Kinder werden an allen drei Tagen Bungee-Trampolin, Schminken und Eisvariationen angeboten.

Das Street Food Festival hat schon in früheren Jahren am Stadthafen von Bitterfeld stattgefunden und viele Besucher angelockt. 2020 musste es jedoch wegen der Corona-Auflagen abgesagt werden. Nun kehrt es nach der Pause wieder zurück.

Geöffnet ist Freitag von 14 bis 22 Uhr, Samstag von 11 bis 22 Uhr und Sonntag von 11 bis 20 Uhr. Das Tagesticket kostet drei, das Festivalticket für alle drei Tage fünf Euro. Bis 13 Jahre ist der Eintritt frei. Gesichtsmasken müssen auf dem Gelände nicht getragen werden. Die Stadt bittet jedoch um die Einhaltung des 1,50-Meter-Abstands an allen Ständen, den Sitzmöglichkeiten und im Bühnenbereich. Zudem soll es Möglichkeiten geben, sich die Hände zu waschen und zu desinfizieren.